Für Anna – I

Liebe Leser, Liebe Anna,

Die Diskussion, die wir vor einigen Wochen auf der Geburtstagsfeier meiner Tochter führten, Deine erste Reaktion auf dieses Blog und auch die Antwort meines Schulkollegen Johannes (dass dieses Blog nämlich nicht „benutzerfreundlich“ sei) haben mir zu denken gegeben.

Einerseits kann und möchte ich das Grundprinzip eines Blogs nicht einfach aufgeben.

Dieses Grundprinzip bedeutet ja, dass man in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Beiträge schreibt, wobei sich zu jedem dieser Beiträge eine mehr oder weniger lebhafte Diskussion entfalten kann.

All dies wird nun chronologisch und unverfälscht für immer – oder zumindest für lange Zeit – aufgehoben.

Dass eine rein chronologische Speicherung nicht sehr benutzerfreundlich ist, sollte klar sein. Deshalb gibt es oben ein Menü, auf dem verschiedene „Seiten“ abrufbar sind.

Die „Seiten“ sind nun sozusagen die „großen Themen“ dieses Blogs, von denen man auf viele der Beiträge thematisch zugreifen kann.

Wirtschaftsgedanken

Diese Seite (https://letztersein.com/wirtschaftsgedanken) verlinkt die Beiträge, die ich bisher geschrieben habe, weil ich mir zu den beiden großen kontemporären Buzzwords NACHHALTIGKEIT und REGIONALITÄT einige Gedanken gemacht habe.

Natürlich ist uns klar, dass weder Nachhaltigkeit noch Regionalität absolute(!) Werte darstellen, denn Nachhaltigkeit könnte ja auch bedeuten die Biosphäre dieses Planeten NACHHALTIG ZU ZERSTÖREN, und Regionalität könnte in letzter Konsequenz ja auch bedeuten, die Reisetätigkeit des Menschen über Zonengrenzen GÄNZLICH EINZUSTELLEN.

Beides sind Vorstellungen, die uns keinesfalls einen positiven Eindruck hinterlassen, deshalb wird sich die Frage stellen, welche Werte es denn eigentlich sind, die wir NACHHALTIG sichern wollen. Weiters werden wir uns fragen, welche Prozesse besser regional gelöst werden und welche doch besser international oder sogar global behandelt werden müssen.

Um einigermaßen systematisch vorzugehen, habe ich zwar nicht bei Adam und Eva angefangen, ich hatte mir aber Gedanken über den Nomaden, bzw. den Jäger und Sammler gemacht.

Dabei ist mir vorgekommen, dass die allerersten wirtschaftlichen Tätigkeiten des Menschen der Tausch von Gütern innerhalb der – ansonst autarken – Sippe und die Haltung eines Lagers für den Winter oder sonstige Notzeiten gewesen sein müssen.

Deshalb unterschied ich in erster Linie zwischen produktivem Vermögen und gebunkertem Vermögen.

Innerhalb der Sippe gab es die Prozesse der Produktion, des Konsums, der Einlagerung und der Auslagerung. Da auch die einfachsten Menschen schon Werkzeuge verwendeten, mussten sie weiters in die Werkzeuge investieren.

Es gab auch einen Ressourcenumsatz mit der Umwelt, also die Prozesse der Aneignung und der Ablagerung.

Beim Nomaden und beim Jäger und Sammler bin ich noch davon ausgegangen, dass diese Ressourcen grenzenlos vorhanden waren, der Ressourcenumsatz mit der Umwelt also (noch) keine externen Kosten verursachte.

Als die Menschen immer mehr wurden, begannen sie um Jagdreviere und Weidegründe Krieg zu führen, sie stießen an die „Grenzen des Wachstums“, was dann durch Innovation gelöst werden musste.

Damals hatte man die berühmten drei Möglichkeiten:

  • Love it
    einfach zu akzeptieren, dass durch diese Kriege die Menschheit immer wieder dezimiert würde
  • Leave it
    das war dann zum Beispiel die Völkerwanderung
  • Change it
    Innovation (seßhaft werden, Ackerbau, Viehzucht)

Die Geschichte der Menschheit, wenn man sie durch eine ökonomische Brille betrachtet, ist also eine Geschichte des Wachstums und deswegen eine Geschichte der Metamorphose von freien Gütern hin zu knappen Gütern, die eben „bewirtschaftet“ werden müssen.

Meint

Euer Christoph

One Response to Für Anna – I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: