Die Schöpfung ist nicht flach

Und noch ein Kapitel. Die anderen Büchlein hier.

Die Schöpfung ist nicht flach

Nach Dr. Google gibt es zur Zeit ca. 194 bis 206 Staaten auf der Erde.

Diese – an sich willkürliche – Einteilung des menschlichen Lebens­raums hat sich im Großen und Ganzen als nützlich erwiesen, leistet aber doch einer gewissen Gesinnung Vorschub, die zur Zeit wieder ganz groß im Kommen ist.

Es ist dies der Nationalismus bzw. Regionalismus, kurz formuliert die Gesinnung „wir sind die Guten“.

Aber sind wir wirklich „die Guten“? Lesen wir den Römerbrief des Hl. Paulus. Dort steht geschrieben „alle haben gesündigt“.

Röm 3,21 Jetzt aber ist unabhängig vom Gesetz die Gerechtigkeit Gottes offenbart worden, bezeugt vom Gesetz und von den Propheten:

Röm 3,22 die Gerechtigkeit Gottes aus dem Glauben an Jesus Christus, offenbart für alle, die glauben. Denn es gibt keinen Unterschied:

Röm 3,23 Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren.

Röm 3,24 Ohne es verdient zu haben, werden sie gerecht, dank seiner Gnade, durch die Erlösung in Christus Jesus.

Röm 3,25 Ihn hat Gott dazu bestimmt, Sühne zu leisten mit seinem Blut, Sühne, wirksam durch Glauben. So erweist Gott seine Gerechtigkeit durch die Vergebung der Sünden, die früher, in der Zeit seiner Geduld, begangen wurden;

Röm 3,26 er erweist seine Gerechtigkeit in der gegenwärtigen Zeit, um zu zeigen, dass er gerecht ist und den gerecht macht, der an Jesus glaubt.

Röm 3,27 Kann man sich da noch rühmen? Das ist ausgeschlossen. Durch welches Gesetz? Durch das der Werke? Nein, durch das Gesetz des Glaubens.

Röm 3,28 Denn wir sind der Überzeugung, dass der Mensch gerecht wird durch Glauben, unabhängig von Werken des Gesetzes.

Röm 3,29 Ist denn Gott nur der Gott der Juden, nicht auch der Heiden? Ja, auch der Heiden,

Röm 3,30 da doch gilt: Gott ist «der Eine». Er wird aufgrund des Glaubens sowohl die Beschnittenen wie die Unbeschnittenen gerecht machen.

Röm 3,31 Setzen wir nun durch den Glauben das Gesetz außer Kraft? Im Gegenteil, wir richten das Gesetz auf.

Aber abgesehen davon, dass Gruppendenken einfach nur blöd ist und von einem Minderwertigkeitskomplex zeugt, so ist es ausserdem technisch gar nicht möglich, sich abzugrenzen.

Einerseits ist das Universum nicht flach. Neben der Einteilung in Staaten gibt es noch die Einteilung in Staatenbünde, Kontinente, darüber hinaus Planeten, Sonnensysteme und Galaxien.

Andererseits überlappen die verschiedenen Gruppen einander.

Wenn ich ein Brillen tragender Mann bin, kann ich nicht sagen „alle Frauen sind doof, alle Männer klug, alle Brillenträger klug und alle Brillenlosen doof“. Ich würde mir bei der ersten Brillenträgerin oder beim ersten brillenlosen Mann widersprechen.

Wenn ich sage: „Alle Ausländer sind böse“, dann dürfte ich nie nach Deutschland fahren, weil ich dann plötzlich böse wäre.

Unlogischer Quatsch, sowas, meint

Euer Christoph

10 Responses to Die Schöpfung ist nicht flach

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    „Röm 3,29 Ist denn Gott nur der Gott der Juden, nicht auch der Heiden? Ja, auch der Heiden,“

    Ja, das ist eine interessante Sache, aber dazu gibts freilich auch einen (historischen) Kontext.

    Was aber das allgemeingültige dieser Perikope betrifft: Gott ist tatsächlich ein Gott aller. Wer könnte etwa leugnen, dass die Erkenntnisse der Bhagavatgita göttlich sind?

    Ein Gott hingegen, der zu Rache aufruft und Menschen hasst, ist aber weder „derselbe Gott“ noch „ein anderer Gott“, sondern schlicht gar kein Gott.

    Man soll aber die Hoffnung nicht aufgeben. Denn wodurch erkennen wir die Göttlichkeit der Evangelien, aber auch den hohen Göttlichkeitsgrad der Bhagavatgita, Meister Eckharts, usw. ?

    Durch uns selbst. Durch unsere Intuition, durch unser Herz, durch alles, was uns ausmacht. Und wer wohnt in unserem Inneren?

    Es ist Gott, der uns erlöst hat durch Seinen Sohn Jesus Christus an dem Heiligen Kreuze.

    Er wohnt in unserem Inneren, ganz egal, was es sonst so über Ihn zu lesen gibt!

    LG KNI

    • Yeti sagt:

      Ich würde es sogar ein wenig konkreter formulieren. Dieses „Fünkchen von Gott“, das da in jedes Menschen innerstem Seelenkämmerlein wohnt, dort, wo der Teufel eigentlich keinen Zutritt hat, das würde ich als den Hl. Geist entdecken, der uns Kunde vom Vater bringt, wenn es der Sohn offenbaren will. Dann können wir den Willen Gottes in einem Akt unserer Seele „erkennen“.

      Sei es nun auf dem Umweg über unser Unterbewusstsein oder sei es direkt durch den Weltengrund, das mag ich nicht entscheiden. Und wahrscheinlich sind alle Wege möglich.

  2. Kardinal Novize Igor sagt:

    „Wenn ich sage: „Alle Ausländer sind böse“, dann dürfte ich nie nach Deutschland fahren, weil ich dann plötzlich böse wäre.“

    Na ja, so sagt das aber auch kein intelligenter Mensch. Und was die Dummen reden, kann uns ja eigentlich egal sein.

    LG KNI

  3. Kardinal Novize Igor sagt:

    „Wenn ich sage: „Alle Ausländer sind böse“, dann dürfte ich nie nach Deutschland fahren, weil ich dann plötzlich böse wäre.“

    Was aber auch intelligente Menschen sagen dürfen: Es gibt aber leider Kulturen, die zur Verrohung der Menschen beitragen, so dass die schlechten Seiten der Menschen gefördert werden und nicht die guten.

    Kulturen sind wiederum massiv von ihren jeweiligen Religionen abhängig. Daraus könnten sich möglicherweise Schlussfolgerungen ziehen lassen.

    Denn: folgt aus A -> B und aus B -> C, so folgt bekanntlich aus A….

    Das also dürfen intelligente Menschen wohl sagen, soweit ich das überblicke.

    Leider gibt es auch Menschen, die einem diesen Gedanken verbieten wollen. Und leider halten sich justament jene für intelligent….

    ….als ob Denkverbote jemals etwas gebessert hätten….!

    LG KNI

  4. Kardinal Novize Igor sagt:

    ….Abgesehen davon, bist NATÜRLICH böse, wenn du nach Deutschland fährst!

    Beweis:

    ALLE Kulturen sind gut. Und zwar gleich gut. Und VIEL besser als unsere deutsche Kultur.

    Unsere Kultur ist schlecht, weil sie a) katholisch ist (jeder Standard-Redakteur wird diesem Satz begeistert zustimmen),

    und weil sie b) den Nationalsozialismus hervorgebracht hat.

    Wenn du das nicht SOFORT KRITIKLOS glaubst, bist du entweder ein Nazi oder ein Klerikalfaschist (jeder Standard-Redakteur wird diesem Satz begeistert zustimmen).

    Wenn du also nach Deutschland fährst, MUSST du böse sein!

    Wenn du das nicht SOFORT KRITIKLOS glaubst, bist du entweder ein Nazi oder ein Klerikalfaschist (jeder Standard-Redakteur wird diesem Satz begeistert zustimmen).

    etc
    etc

    LG KNI

  5. Kardinal Novize Igor sagt:

    Heee!

    Ein bisschen mehr Feedback hätt ich mir schon gewünscht!

    Streng dich ein bisschen mehr an! 😛

    LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: