Die Sinnfrage – selbst erlebt

In letzter Zeit hat sich einiges ereignet.

Da ist im Mai leider mein Vater verstorben.

Dann hatte ich eine hartnäckige Bronchitis, die mir viele ruhige Stunden „verschafft“ hat, in denen ich nichts anderes tun konnte, als nachzudenken.

Heuer werde ich 50.

Unsere Firma wurde verkauft, und es geht das Gerücht, dass die neuen Eigentümer Heuschrecken seien, die uns nur aussaugen und dann wieder ausspucken wollen.

Zeit also, auch beim Hobby Projekt SrrTrains v0.01 inne zu halten und nachzudenken, wie es weitergehen soll:

https://areasharpa.wordpress.com/2019/06/30/spark30-taking-a-break-replanning/

Meint

Euer Christoph

3 Responses to Die Sinnfrage – selbst erlebt

  1. rotegraefin sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag.
    Ab vierzig ist der Mensch für sein eigenes Gesicht verantwortlich und die Erziehung eines Menschen beginnt vierzig Jahre vor seiner Geburt.
    Mit Deiner Bronchitis hast ‚Du ganz offensichtlich das erste Mal bewußt Kontakt zu einem schon langen kranken Teil Deiner Seele und damit Deines Körpers aufgenommen. „Durch Leiden lernte er den Gehorsam“ schreibt Paulus und meint damit vermutlich sich selber und nicht Jesus Christus.
    Die Lunge wie das Herz fallen in das Gebiet des Herzchakras und zeigen damit die Fehlhaltungen an die wir gegenüber der Liebe zu sich selber und zu dem Nächsten begehen und begangen haben .

  2. Yeti sagt:

    Danke liebe RG.

    Von Chakras verstehe ich nicht viel, aber wenn Du damit sagen willst, dass eine Kurskorrektur u.U. nötig ist. Dann würde ich Dir recht geben.

    Lg

  3. rotegraefin sagt:

    Das Reich Gottes ist und es ist in Dir und da gilt es die Versöhnung der Gegensätze zu bewirken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: