Weihnachtliches (ähem)

Für mich ist Weihnachten die Zeit, wo ich endlich wieder mehr Zeit für meine Hobbies habe (ich höre schon den Aufschrei: Du MUSST mehr Zeit für Deine Familie haben).

Jedenfalls habe ich die schlimmsten Fehler in meinem 11. Religiösen Büchlein „Von Ursache und Wirkung, Verantwortung“ beseitigt, indem ich

  1. die Einleitung komplett umgeschrieben sowie
  2. zwei neue Kapitel „Von Gewissensbissen und Schuldgefühlen“
  3. und „Von der Wahrheitsfindung“ hinzugefügt habe

.

Viel Spass beim Lesen: Hier geht’s zur Seite der kleinen religiösen Büchlein.

Und das „Neue Konzeptpapier von SrrTrains v0.01“ ist jetzt endlich fertig:

Schöne Feiertage

Euer Christoph

2 Responses to Weihnachtliches (ähem)

  1. rotegraefin sagt:

    Solange das Wort „Du musst“ verwendet wird lebst Du und der Dir das sagt noch nicht in der Freiheit der Kinder Gottes.
    Ich muss nur aufs Klo
    ab und zu essen und trinken, den das hält Leib und Seele zusammen
    Und eines Tages sterben.
    Da dies jeden Tag passieren kann.
    Lebe ich jeden Tag.am jüngsten Tag, denn heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.
    Von der Fülle des Lebens,kann niemand wirklich etwas abknappen..

  2. Yeti sagt:

    Danke für diese Weihnachtliche Aufmunterung, sich immer wieder auf den Weg zur Freiheit zu machen.

    Weihnachten ist ja eigentlich ein Fest dieses „ersten Schrittes zur Freiheit“, das dann mit Ostern, dem „Fest der Befreiung“ abgeschlossen wird.

    Schöne Feiertage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: