Die Zahl Drei

Habt Ihr Euch schon mal überlegt, warum wir an einen Gott in drei Personen glauben?

Warum gerade drei?

Warum nicht vier? Oder sieben?

Nun ja, wir glauben, dass in Gott bereits Gemeinschaft steckt.

Deswegen ist er nie allein. Auch ohne Menschen.

Aber warum gerade drei?

Hmmmmm, ich denke, die Zahl Drei ist der Knackpunkt für jede Gemeinschaft.

Ab drei Personen kommt die Eifersucht hinzu.

Wenn ein Paar ein Kind bekommt.

Oder wenn die Schwiegermutter einzieht.

Oder……Beispiele lassen sich beliebig fortsetzen.

Meint
Euer Christoph

One Response to Die Zahl Drei

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Oder man macht es gleich wie der Hinduismus, in dem Gott 33000 Faltigkeiten hat!

    Diese wunderbare Religion wird fälschlicherweise als Polytheismus verstanden…

    LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: