8. Dezember, „Fiat“, und „Plan B“

Ja ja, das alte Problem.

Am 8.Dezember, dem Fest „Mariä Empfängnis“, wird das Evangelium gelesen, das eigentlich eher zu „Maria Verkündigung“ passt, weil’s keine explizite Bibelstelle für Mariä Empfängnis gibt.

Aber vielleicht passt das ja doch irgendwie zusammen.

Folgende Überlegung: Was hätte Gott gemacht, wenn Maria nicht „fiat“ gesagt hätte, sondern „non-fiat“.

Hätte er einen „Plan B“ gehabt, also eine „Zweitmutter“ für seinen Sohn?

Eine Frage, die wir wahrscheinlich nicht objektiv beantworten können, aber wir können mutmaßen. Denn wie ist es denn in unserem Leben?

Wenn wir den Ruf nicht hören, weil wir uns taub stellen, oder weil wir gerade was besseres zu tun haben, dann werden wir unserem Ruf nicht gerecht. Dann wird die Welt wieder ein Stück kälter, liebloser und unerlöster.

Kannst Du Liebe delegieren? Nein, eben nicht. Und wenn Du das Deine nicht tust, dann wird es nicht getan, niemand tut es für Dich.

meint
Euer Christoph

8 Responses to 8. Dezember, „Fiat“, und „Plan B“

  1. PinkPanther sagt:

    eine Bibelstelle zu Mariä Empfängnis, das wäre eine katholische Sensation 🙂 aber immerhin kann man den Katholiken nicht vorwerfen, dass sie keinen „sexuellen“ Feiertag hätten.
    Und sogar „sauberen“ Sex, eine unbefleckte, sünden- und schuldlose Empfängnis… wenn das kein Hinweis ist, wie man zur Sexualität stehen sollte. Ob sich das bis Rom durchspricht?

    Getsern habe ich eine Dokumentation zur „automatischen“ Funktionsweise unseres Gehirns gesehen, wo es darum ging, dass praktisch alles, was wir meinen, bewusst zu tun, schon mindestens einige Sekundenbruchteile vorher unbewust entschieden wurde. Wir können quasi gar nicht anders als es von innen her kommt. Insofern muss es wohl auch eine Funktion, eine Art Sinn haben, wenn cih keinen Ruf höre, ja gar nicht hören KANN, sosehr ich mich auch BEWUSST bemühe. Fragt sich, was kann ich überhaupt zu meiner INNEREN Reifung beitragen? Oder soll ich am besten abwarten und Tee trinken, mich lieber in Absichtslosigkeit üben, wenn es z.B. um WERTE geht? Denn bewusst lässt sich mein Inneres sowieso nichts sagen.

  2. PinkPanther sagt:

    Maria hätte sagen können: „non Fiat – Audi!“
    „es möge nicht geschehen – höre!“
    oder „keinen Fiat, einen Audi will ich“ 🙂

  3. PinkPanther sagt:

    a propos Sexualität: jetzt wird man sogar bei Mc Donald’s dazu aufgefordert 🙂 : die Laufschrift auf den Kassen, wenn grad nichts los ist, lautet „Willkommen bei Mc Donald’s“, allerdings geht sich das nicht ganz in der Breite aus, es beginnt mit
    „Willkommen bei Mc“, und ein wenig später steht da
    „kommen bei Mc Donald“!

  4. Kardinal Novize Igor sagt:

    @PP:

    Über die Gehirn-Funktionsweise ist das letzte Wort, wie ich glaube, noch nicht gesprochen…..

    Angeblich gibt es da auch quantenmechanische Aspekte zu berücksichtigen……d.h. dass der „Ausgang“ der Willensentscheidung wiederum indeterminiert ist, weil dieser von der Selbstbeobachtung abhängt, und für die Selbstbeobachtung aber könnte ein freier Wille verantwortlich sein.

    Das ist freilich wieder nur so ein Denkansatz, der keinerlei Anspruch auf Verifizierung fordert….

    lg KNI

  5. Kardinal Novize Igor sagt:

    @Yeti

    Die Frage, ob Maria non-fiat gesagtt hätte, ist ebenso unlösbar wie jene Frage, ob Chuck Norris ein vollkommenes Duplikat seiner selbst besiegen könnte….

    ……ehe es hier zu einer Entscheidung kommt, zerbirst das Weltall!

  6. Yeti sagt:

    Zum Thema „Absichtslosigkeit“ habe ich nicht die Absicht, etwas zu schreiben. 🙂

    Aber ich glaube auch, dass wir über einer Frage „brüten“, einfach so lange, bis wir „einfach wissen“; was wir eigentlich wollen. Das kann man nicht bewusst herbeiführen, aber wenn ich dann weiss, was ich will, das weiss ich dann ganz einfach. Einfach so, bloß so. BLOP

  7. Yeti sagt:

    Und ich glaube, der Erzengel Michael hat Schweissausbrüche gehabt an dem Tag, als er zu Maria ging, denn er hat’s gewusst: es gibt nur diese eine Chance………..

  8. CrippLeD SaM sagt:

    Erz-Engel sollen Schweißausbrüche haben? Aber die sind ja aus Erz – also aus Metall. Seit wann schwitzt Metall?

    Ausserdem kanns den Engel ja Wurscht sein – da hat schon eher Gott himself einen Schweißausbruch gehabt. Aber das halte ich auch für deppert.

    Und da ja Gott Maria erschaffen hat, weiß er ja eh, was sie sagen wird. Also: Kein Schweiß.

    Und wenn…, ja wenn…., ja wenn…..

    Wenn….. meine Tante Eier hätt, wär’s mein Onkel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: