Prophetische Worte anno 2005?

Komisch.

Im Jahr 2005 habe ich die Zifferngeschichte fertiggestellt. Darin ging es um das Universum, um Engel, die sich des „P&S Kommunikationssystems“ bedienten und um Menschen, die ein „S&P Kommunikationssystem“ entwickelten.

Lustig, da man mit der Abkürzung „S&P“ heute etwas ganz anderes verbindet.

Damals sagte ich „P&S = pray and then send“ bzw. zum Internet sagte ich „S&P = send and then pray“ (because of „no quality of service“).

S&P? No quality of service ? Passt auch heute irgendwie.

ich mein ja nur

meint
Euer Christoph

6 Responses to Prophetische Worte anno 2005?

  1. PinkPanther sagt:

    Achtung – Interpretation – Assoziation

    ein Beispiel aus meiner Vergangenheit, was man sich so zusammenreimen kann:
    ich hab in einem Song von Evanescence (am Schluss von „My Immortal“ – bitte Titel beachten für den Kontext später) so etwas wie Morsezeichen herausgehört. Ich hab mir viel Mühe gegeben, diese Signale technisch zu filtern, um dieses „Rätsel“ zu lösen. Natürlich war ich nicht der erste, dem das aufgefallen war; im Internet findet man sogar eine offizielle Antwort: das sei ein Synthesizer-Effekt mit „Zufalls“-Piepsern und hat absolut gar nichts zu bedeuten.

    Aber ich hab trotzdem weitergeforscht und hab mir eingebildet einige Buchstaben (…FEHD MATIEE…) herauszuhören. Dann hab ich diese Buchstaben in Google eingegeben und bin auf ganz mystische Dinge gestoßen: Auf einem Friedhof irgendwo in Amerika (Hartsville Hill Cemetery) ist ein dort begrabenes Kind registriert, dessen Name erstaunlich gut zu meinen Morsezeichen passt (Matiee Whitford). Das Kind soll 1884 im Alter von 14 Jahren verstorben sein, und die Initialen seiner Eltern (A.M. und .L.) ergeben die Anfangsbuchstaben des Namens der Sängerin (Amy Lee) der obengenannten Band.

    ZUFALL???

  2. Yeti sagt:

    Ja, und aus meiner „Vergangenheit“ das aktuelle Problem „SrrTrains“. Da habe ich mir auch eingebildet, gewisse „Zusammenhänge“ zu sehen, und 4 Jahre Freizeit für ein Nullergebnis geopfert………….Seufz

    Aber, irgendwie muss uns der Geist ja „auf Trab halten“, nicht wahr?

  3. PinkPanther sagt:

    wieso geopfert und wieso Nullergebnis? Ich dachte, das hat 4 Jahre Spaß gemacht und doch Einiges bewirkt?

  4. Yeti sagt:

    Ja, diese Jammerei ist wahrscheinlich eh nur „Fishing for compliments“ eines Menschen, der sich seiner Sache nicht sicher ist.

    Hast recht 🙂

  5. Yeti sagt:

    Aber die Sache mit dem „Send and then pray“ sollte man sich wirklich einmal durch den Kopf gehen lassen. Denn wie oft schreiben wir E-Mails, drücken voreilig auf „Send“ und dann beten wir, dass die E-Mail doch bitte irgendwo verloren gehen möge……

    Zumindest mir gehts so, manchmal zumindest

    meint
    Christoph

  6. PinkPanther sagt:

    eben, drum kann man bei Facebook seine Beträge auch im Nachhinein „löschen“ bzw. die Sichtbarkeit ändern – dafür wirds ganz sicher irgendwo aufgehoben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: