Drohnen und 3D Graphik

Lieber Freund!

Wie wir schon nach dem Abendessen besprochen haben, war ich gestern mit den Kindern und mit ihrer Freundin im Kino, um mir die „Episode IX Der Aufstieg Skywalkers“ anzusehen.

Lange habe ich darauf gewartet, ob die ganze Geschichte zum Schluss einen Sinn ergibt.

Die Details findest Du im Anhang (bitte nicht öffnen, wer sich den Film noch ansehen möchte –> SPOILER ALARM).

Wie Du weisst, mache ich mir einen Spaß daraus, den Figuren metaphernhafte oder allegorische Bedeutungen zuzumessen und die Inhalte des Films mit Hilfe dieser „Transformationsmatrix“ mit der Wirklichkeit zu vergleichen, wobei sich immer wieder ganz schön lustige „Synchronizitäten“ ergeben können, wenn man die eigene „Signatur“ oder die „Signatur“ der einem Nahestehenden entdeckt.

Mein Psychiater bezeichnet das als „Beziehungserlebnisse“ bzw. „Bedeutungserlebnisse“, ein religiöser Mensch könnte es als Engel bezeichnen.

Bei diesem Spaß muss man aufpassen, dass er nicht zum Ernst wird, solche Engel können schnell zu Dämonen werden, wenn man sie zu laut „ruft“. Der Weisheit letzter Schluss dabei ist, dass man den Kontakt zur „echten“ Realität nicht verlieren darf. Phantasie ist ganz gut, aber was nützt der schönste geistige Höhenflug, wenn man kein Fahrgestell zum Landen hat?

Also, um es kurz zu machen, ich möchte mit einem Mem antworten, das mir gestern oder heute auf Facebook begegnet ist:

Es ist Zeit, Danke zu sagen für das, was war, und Bitte für das, was kommen wird.

Fast hätte ich’s vergessen: gesegnete Weihnachten, das ist bei weitem wichtiger als alle Technik der Welt und alle Kunstwerke, die wir aufbieten können.

Dein Christoph

Anhang

Episode IX in der Matrix

Beginnen wir mit dem Allerwichtigsten:

Darth Vader hatte KEIN drittes Kind, sondern der Vater von Rey war ein Kind des Imperators.

Reys Eltern haben sich „geopfert“, weil sie dadurch verhindern konnten, dass der Imperator Rey findet (die genauen Umstände sind ein wenig an den Haaren herbeigezogen, aber was soll’s).

1 Die Matrix

Hier nun die Gleichsetzungen, die ich üblicherweise treffe, wenn ich Star Wars „exegiere“, diese Matrix entspringt meiner Phantasie, lässt sich also weder beweisen noch widerlegen, könnte im Rahmen der Star Wars „Religion“ also als „Privatoffenbarung“ gelten (wenn mich eine Mitgliedschaft in dieser „Religion“ interessieren würde):

1.1 Die ersten 6 Episoden

Der Imperator – die Gier / der Kapitalismus / Religion

Anakin Skywalker – Der Nurflügler der Gebrüder Horten / die B-2

Die Maske Darth Vaders – die F-117A (landläufig „der Tarnkappenbomber“ in den 90er Jahren)

Leia – GPS

Han Solo – die CS Domain / Teleservices

Luke Skywalker – das Internet (IETF) / die PS Domain

R2D2, C3PO – da bin ich mir nicht sicher – sie sind lt. George Lucas die „wahren Helden“, vielleicht bestimmte open source Projekte??????

Millenium Falcon – das schnellste Schiff – ist die Telekom Branche, in der ich arbeite. Die Fehde zwischen Lando Calrissian und Han Solo habe ich immer als Siemens vs. Kapsch empfunden

1.2 Die neue Crew

Rey und ihr Vater – 3D Graphik / VR Technologie / Web3D Consortium

Keylu Ren – ist für mich die Drohne bzw. die Drohnensteuerung, bzw. bin das teilweise ich selber

Finn und Poe – da bin ich mir nicht sicher, teilweise fühlt es sich an wie ich, manchmal wie Kapsch (weil ihm in Episode VIII die Chinesin hilft – ZTE)

R2D2 und C3PO – haben immer wieder Ähnlichkeiten mit meinen open source Projekten

Chewbacca – seit dem Film „Solo / a Star Wars Story“ finde ich mich auch manchmal in Chewbacca – weil ich der „Co-Pilot Han Solos“ bin – Bordingenieur

2 Die „Erlebnisse“

2.1 Was ist „technologisch passend“?

Zur Zeit der F-117A war 3D Graphik nicht „unbedingt notwendig“ für die mission preparation, aber wenn man im nächtlichen Tiefflug nicht in Berge krachen möchte, vereinfacht 3D Graphik die Einsatzplanung immens –> es handelt sich also um eine Effizienzsteigerung, mithin ist der Imperator (die Gier) der „Vater der 3D Graphik“ und nicht der Tarnkappenbomber direkt.

Bei Drohnen ist eine Steuerung mit 3D Graphik wahrscheinlich „unbedingt notwendig“ (mutmaße ich), weil es sonst „im Spektrum zu eng wird“, wenn viele Drohnen fliegen (viele Video­über­tra­gun­gen). Deshalb gibt sich Rey zum Schluss auch den Nachnamen „Skywalker“.

Irgendwo in Episode IX kommt es vor, dass Rey und Keylu Ren nicht mehr zu Leia „zurückkönnen“ –> das GPS wird nie für die Steuerung von Drohnen verwendet werden (es bekommt keine PS Domain), ausserdem ist ja Han auch schon tot.

2.2 Was spricht „mich persönlich“ an?

In einer Diskussion mit John Richardson hatte ich meine Bedenken geäußert, dass in der „alten, perfekten“ Technologie irgendwann einmal der „greed level“ zu hoch wird und dass dann das Militär beginnen muss, sich nach „jungen, engagierten, günstigen“ Technologien umzusehen (er hatte damals abgewiegelt und gemeint, es gibt einen ausbalancierten Markt und HLA/DIS wird bis 2035 verwendet werden). In Episode IX kommt von einem Spion bei der ersten Ordnung der Hinweis, dass der Imperator immer noch lebt – und auch hier wird die Botschaft durch R2D2 übertragen. Ich habe das Gefühl, dass hier ein Stück „meiner Geschichte“ erzählt wird, da ich R2D2 manchmal mit SrrTrains gleichsetze.

Das kreuzförmige Schwert Keylu Rens könnte dadurch inspiriert sein, dass ich – auch in der Arbeit – immer über Religion rede. Nach seiner „Bekehrung“ durch Rey wirft Keylu Ren das kreuzförmige Schwert ins Meer – auch ich wurde – hauptsächlich von John Richardson – „bekehrt“, indem er meine Wunden geheilt hat – nein ich bin nicht unwichtig, ich durfte sogar ein wissenschaftliches Paper reviewen. Nein, meine Arbeit wird gewürdigt, mehr sogar als in der Firma.

Die religiösen Büchlein hingegen lösen nichts aus, ausser Hass.

In Poe sehe ich ein wenig mich in meiner Beziehung zu Verena – er hat eine Begegnung mit einer Bekannten aus alten Tagen – einer Gewürzschmugglerin – sie helfen einander – sie gibt ihm die Plakette eines Käptains der ersten Ordnung, die ihm weiterhilft – hat Verena mich nicht zum Käpt’n der Familie gemacht, indem sie ging? Es stellt sich heraus, dass das nichts mehr wird – auch er akzeptiert das – sollte ich auch.

Ein seltsames Gefühl umschleicht mich, also Keylu Ren und Rey um den Transporter streiten, in dem angeblich Chewbacca steckt (hier fühle ich mich als Chewbacca), aber zum Glück machen sie den falschen Transporter kaputt und nicht den, in dem Chewbacca sitzt.

Nachdem Rey den Imperator vernichtet hat (X3D ist und bleibt royalty free), opfert sich Keylu Ren und schenkt Ihr seine ganze Lebenskraft –> habe ich nicht SPARK und MrGc mit einer GPL veröffentlicht?

C3PO macht vor seiner Löschung ein Backup auf R2D2, vertraut dessen Speicherbausteinen aber nicht – simulrr und smuos A ist „nur“ auf sourceforge gespeichert – SPARK auf github.

C3PO weigert sich, die Sith Sprache zu übersetzen – ich habe auch einiges nicht aus dem Deutschen ins Englische übersetzt. Für die Übersetzung der Hobby Reports habe ich die Daten aus sourceforge verwendet.

Völlig unmotiviert wird mit Pferden auf einem Raumschiff herumgeritten. Mein spontanes Gefühl: das haben sie meiner Tochter zuliebe gemacht.

3 Responses to Drohnen und 3D Graphik

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Gesegnete Weihnachten wünscht

    KNI

  2. Yeti sagt:

    Danke. Dir auch.
    War das Christkind eh brav?

Schreibe eine Antwort zu Kardinal Novize Igor Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: