Grün/Gelb/Weiss – Das dritte Kind

Es gibt schon manchmal so Zufälle.

Da geht es im ersten Teil der Erzählung „Das dritte Kind“ – im Prolog – um die Gottlosigkeit, die Angst und die Lösung, die mit der Farbe Rot symbolisiert wird.

Walter arbeitet in einer „grünen“ Firma, sodass aus Grün + Rot im zweiten Teil dann Gelb wird – im zweiten Teil arbeitet Walter in einer gelben Firma.

Soweit könnte das alles bewusste Autobiografie sein, denn den ersten Teil hatte ich geschrieben, als ich noch bei S* arbeitete, den zweiten Teil, nachdem ich zu Ka* gewechselt hatte.

Aber da der zweite Teil die Lösung „Treue und Freundschaft“ (Blau) beschreibt, muss Walter im dritten Teil – der zur Zeit nur fragmentarisch besteht – in einer weissen Firma arbeiten (gelb + blau = weiss bei additiver Farbmischung).

Und tatsächlich, nachdem wir verkauft worden sind, sind die neuen Bänder für unsere Badges jetzt weiss (Firma Ko*).

Zufall?

Zufall!

Meint

Euer Christoph

2 Responses to Grün/Gelb/Weiss – Das dritte Kind

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Frage eines Unwissenden: Was sind Badges?

    LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: