Schuster, bleib‘ bei Deinen Leisten

Jetzt habe ich wieder einiges über mein Hobby geschrieben.

Und dass ich das Gefühl hätte am Anfang eines – guten – Wettlaufs zu stehen.

Dass da noch etwas zu tun wäre.

Die Welt zu retten.

Usw.

Folgt natürlich wieder ein Zusammenbruch.

Und man muss die Dinge wieder klarstellen.

Meint

Euer Christoph

P.S. verbringe gerade ein paar ruhige Tage am Land – scheeee

2 Responses to Schuster, bleib‘ bei Deinen Leisten

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Sich selbst zu kennen, ist eine Form der Weisheit! Like!

    Daran, glaube ich, gilt es zu basteln, das ist auch ein schönes Hobby!

    Das Problem ist ja, man kann im Leben erreichen, was man will. Erreicht man „etwas“ im Leben, bekommt man Neid (aber keine Liebe), erreicht man „nichts“, bekommt man Spott. (ob Mitleid eine Form von Liebe ist, darüber ließe sich freilich diskutieren.

    Vielleicht ist es am besten, wenn man „nichts“ erreicht, und dann sagt: „Genau das habe ich gewollt!“

    Hmmmm. Damit läute ich die Diskussion um das „Nichts“ wieder ein!

    LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: