Nur wer Gott für eine Schimäre hält

kann behaupten, dass alle Religionen gleich gut seien.

Aber wenn es diesen Gott wirklich – tatsächlich – gibt, dann muss es zwangsläufig Religionen geben, die näher an der Wahrheit sind und Religionen, die sich weiter von der Wahrheit entfernt haben.

Die Wahrheit selbst ist das Kriterium.

Aber wissen wir, was die Wahrheit ist?

Wenn mir ein Muslim sagt „der Islam ist die beste aller Religionen“, dann muss ich sagen: „schön, dass Du daran glaubst und ich hoffe, das hilft Dir dabei ein gutes Leben zu führen“, aber: „ICH muss nicht daran glauben“.

Ich darf sogar glauben, dass der Islam ein Rückschritt ist, nachdem die Wahrheit schon 600 Jahre früher offenbar geworden ist.

Das ist im Rahmen der Religionsfreiheit und der transparenten Diskussion möglich, und es MUSS möglich sein, ohne sich gegenseitig die Schädeln einzuschlagen.

Meint
Euer Christoph

3 Responses to Nur wer Gott für eine Schimäre hält

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Das kann man nicht besser ausdrücken.

    Ich möchte nur noch anfügen, dass man selbst dann an das, was man für sich als Wahrheit erkannt hat, glauben darf, und MUSS, wenn man keine Religionsfreiheit (mehr) hat, wie etwa in Nordkorea oder in einem Großteil der muslimischen Staaten (sollte uns das nicht auch etwas sagen?!).

    Denn: „fürchtet euch nicht vor denen, die nur den Körper töten,…. sondern vor denen, die Körper UND Geist töten!“ (Matth 10, 28)

    Eben dieses Töten des Geistes finden wir aber in jener religiösen Indifferenz, alle Religionen als „gleich“ zu betrachten.

    Nein, es ist nicht unsere Aufgabe, „es allen recht zu machen.“

    LG KNI

  2. rotegraefin sagt:

    Klaro Christoph, als Kinder haben wir schon gesungen:
    „Egal ob Christen Juden Hottentott
    wir glauben alle an einen Gott!“
    Nur welch ein Gott ist das? Ein Gott des Lebens oder ein Gott der das Leben in Fülle ist.
    Zusätzlich stellt sich mir die Frage: „Wer ist wir?“ und die Regel von Ruth Cohn in den Sinn: „Sprich nicht per man oder per wir sondern per ich habe Mut zum Selbstsein können!“

    • Yeti sagt:

      Ja, es IST derselbe Gott, der Gott aller Menschen. Aber nicht alle Menschen GLAUBEN an denselben Gott. Manche haben sogar ein ziemlich verqueres Gottes Bild.
      Meint
      Euer Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: