Von der Schicht „-1“

Wenn wir Informatiker von Schichten reden, dann meinen wir normalerweise eine Abhängigkeit der folgenden Art:

  1. Die „obere“ Schicht „benutzt“ die „untere“ Schicht
  2. Die Entitäten in der „oberen“ Schicht sind von denen in der „unteren“ Schicht „abhängig“. Das heisst, die „unteren“ Entitäten müssen existieren, sonst können die „oberen“ Entitäten nicht existieren

Beim Thema „Geist vs. Materie“ ist es nun so, dass man üblicherweise den Geist „oben“ einzeichnet und die Materie „unten“.

Gleichzeitig gibt es die Lehre von der unsterblichen „Geistseele“, was einem Informatiker „im Herzen weh tut“, denn wie kann die Seele unsterblich sein, wenn sie „über“ dem Körper eingezeichnet wird.

Darum habe ich vorgschlagen, 8 Schichten zu verwenden:

Schicht 6: Der Geist
Schicht 1-5: Das Sinnliche
Schicht 0: Der Körper
Schicht „-1“: Die Seele

So ergibt das jetzt für einen Informatiker einen Sinn und folgendes Bild kann gezeichnet werden, wobei ich mich über Kommentare freuen würde.

rb10_Addendum

Meint
Euer Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: