Vom Wert des Lebens

Über Asylwerber, Flüchtlinge, Nazis, Ängste und ähnliche Themen wird in letzter Zeit wahrlich sehr viel berichtet und getratscht, zu viel wird darüber geschrieben und geredet, möchte man meinen, mehr als es gut ist.

Aber eigentlich übertünchen wir mit diesem hektischen Getue nur die Leere, die in unseren Herzen herrscht. Denn wie kann man menschliches und gerechtes Handeln begründen, wenn nicht aus dem Glauben?

Warum sollte ich das Leben hochhalten, wenn ich den ignoriere, der ins Leben ruft?

Der Wert eines Lebewesens ergibt sich NICHT aus der Leistung, die es erbringt, sondern aus seiner Gotteskindschaft.

Wir sind wertvoll, weil der Papa uns liebhat, nicht weil wir so gut sind.

Meint
Euer Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: