Ich bin zwar römisch-katholisch, aber

ein ehrlicher Atheist ist mir tausendmal lieber als ein verlogener, korrupter Kleriker.

Möchte auch darauf hinweisen, dass Jesus für die Armen, Entrechteten, Unterdrückten, für die Witwen und Waisen immer ein gutes Wort übrig hatte,

jedoch für die, die ihren Lohn bereits auf Erden erhalten haben, hatte er nichts übrig.

Übrigens zwei neue Witze (sind von Nik):

1) Was sagt ein Atheist über Jesus?
Der ist für mich gestorben

2) Was sagt ein Atheist zum Thema Bekehrung?
Das ist das letzte, was ich tun werde

Meint
Euer Christoph

10 Responses to Ich bin zwar römisch-katholisch, aber

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Ja, aber dürfen denn Katholiken Atheistenwitze erzählen?
    Umgekehrt natürlich, aber: verstehen wir denn die Feinheiten des atheistischen Glaubens so, dass wir diese Witze erzählen dürfen, und trotzdem niemand verletzt wird?

    ist nicht das heilge Nudelsieb ein Symbol für jene metaphysische Durchlässigkeit, die uns grobsinnigen Katholiken völlig fremd ist?

    LG KNI

  2. rotegraefin sagt:

    Meiner Güte noch nicht gewusst? in jedem Menschen steckt doch ein Atheist. Es steht doch schon in der Bibel „Es gibt keinen Gott!“
    Was bin ich froh, dass ich nur den Nächsten lieben darf wie mich selbst.

    • hansarandt sagt:

      Ist das nicht irgendwie traurig, wenn es keinen Gott gibt, selbst wenn es stimmen sollte?

    • Yeti sagt:

      @Liebe RG
      Manchmal schreibe ich auch Beiträge, die für Leute gedacht sind, die noch nicht so weit sind wie Du 😛

      • rotegraefin sagt:

        Ja Yeti und was heißt das jetzt?
        Soll ich hier nicht mehr schreiben, damit sich nur ja keiner überfordert fühlt?
        Das Reich Gottes ist doch da und Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild und er wurde Mensch.
        Und wie das Glaubensbekenntnis der rk aussagt im Schnellverfahren geboren aus der Jungfrau Maria gelitten unter Pontius Pilatus und gestorben. Wann hat der wohl gelebt?

  3. hansarandt sagt:

    Die Witze sind klasse, die habe ich gleich in meien Blog übernommen. Schönen Gruß und vielen Dank an Nik.

  4. PinkPanther sagt:

    @rg: wann hat der wohl gelebt: ich hab vor kurzem „Jesus Christ Superstar“ im Raimundthater gesehen, da hat Jesus eine verzweifelte Textpassage „I’ve tried for three years, seemed like thirty, seemed like ninety“. Aber stimmt, ist schon seltsam, dass im Credo nach der Geburt gleich Pontius Pilatus kommt, als ob da keine wichtige Zeit dazwischen gewesen wäre.

    • Yeti sagt:

      Hallo PinkPanther
      Schön, wieder einmal etwas von Dir zu lesen.
      Ja, eben.
      Aber es gibt ja nicht nur das Glaubensbekenntnis, sondern auch die vier Evangelien.
      Das steht dann schon mehr 🙂

    • rotegraefin sagt:

      Jupp ich freu mich auch wieder etwas von Dir zu lesen PinkPanther.
      Ja ich fürchte es geht im Credo eher um die Liebe zum Tod anstatt um die Liebe zum Leben, was Jesus ja sich gewünscht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: