Der Klügere gibt nach…

…deshalb wird die Welt von Dummen regiert.

So oder ähnlich haben wir es in unserer Jugend ausgedrückt, wenn wir sagen wollten, dass es nicht immer das Beste ist, sich im Altruismus zu ergehen.

Nein, manchmal muss man klar Stellung beziehen.

Und heute ist es leider so, dass die Mittelschicht stirbt – nein, sie wird gestorben.

Wenn man den Politikern keine absolute Dummheit unterstellen will, dann kommt man zum unerschütterlichen Ergebnis, dass die Österreichischen Politiker nur die Politik betreiben, für die sie bezahlt werden.

Und damit meine ich nicht den „normalen“ Gehalt, den sie beziehen, sondern gewisse „Interessenbezeugungen“, die von der einen oder anderen Seite eintrudeln.

Es wäre längst Zeit, dass die Schäden, die durch Nichttätigkeit und kalte Progression verursacht worden sind, den Steuerzahlern auf Heller und Pfennig wiedergutgemacht würden, weiters müßte der Faktor Arbeit endlich entlastet werden, damit es aufwärts gehen kann.

Aber die Damen und Herren Politiker fahren das Land sehenden Auges an die Wand.

Warum?

Weil ihnen die konkreten Jobangebote „für später“ und die konkreten „Vergünstigungen“ wichtiger sind als das Gemeinwohl, um das sie sich eigentlich kümmern sollten.

Aber heute muss man
1) bezahlen
2) erst recht wieder alles selber machen

So muss man heutzutage Politik selber machen, weil sie den Politikern wurscht ist.

Altruisten haben immer schon für die Scheisse bezahlt, die die Egoisten angestellt haben.

Aber heutzutage werden Altruisten zusätzlich noch beschimpft und ausgelacht „wie dumm sie nicht sind“. „Gier ist gut“.

„Wer denkt denn noch an die Zukunft?“ „Zukunft ist Vergangenheit“

Wenn man heutzutage etwas tut, was auch nur zwei Millimeter über die eigene Nasenspitze hinausreicht, dann ist man definitiv der Blöde.

Meint
Euer Christoph

2 Responses to Der Klügere gibt nach…

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    Hmja, da ist eigentlich alles gesagt. Sehr gut, sehr rund geschrieben!

    Schüssel zb. (der schwarzblauzwerg) wollte angeblich niemals Kanzler werden. Angeblich wollte er es nur einigen Interessenten richten, und dann in die Privatwirtschft abdampfen.

    Jaaaa, wenn man sich SO verdient macht um unsere liebe freie Wirtschaft, dann, ja dann kann man immer noch gut verdienen in ihr.

    Wer allerdings glaubt, bloß durch Leistung und gute Arbeit etwas zu erreichen in diesem Moloch, der wird durch diese ganzen grasserstrasserschüsselrumpoldmeischihochegger, und wie der geifernde (Ab-)Schaum auf der Oberfläche des Ozeans der Lüge sonst noch heisst, spottend und höhnend Lügen gestraft.

    Ah ja: warum nennt sich die ÖVP christlichsozial? Weil sie an das Motto „Hilf dir selbst dann hilft dir Gott“ glauben!

    PS.: Waren die Zeiten immer schon so verlogen? Ja, ich glaube schon. Es hat immer schon Betrüger, Diebe, Gauner etc. gegeben. Nur: Heute scheinen sie an der Macht zu sein. Heute werden die schlauesten dieser Gauner als Helden ihrer neoliberalen Diebesideologie gefeiert.

    Ein Wort des Trostes: Wenigstens sinds nur die Gauner und Betrüger, die heute an der Macht sind. Vor 75 Jahren warens die Mörder.

    LG KNI

  2. Yeti sagt:

    Das tröstet mich jetzt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: