Berechenbare Menschheit……

Ich hab’s jetzt ja schon angekündigt.

Obwohl ich nicht gerade der große Experte auf diesem Gebiet bin, möchte ich mir Gedanken über die Quantentheorie machen.

Zuallererst: ich habe da einen guten Blog gefunden, wo eigentlich eh schon alles erklärt ist: http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2010/10/21/die-schrodingergleichung-teil-i-die-gleichung/.

Meine Herangehensweise kommt eher aus der Beschäftigung mit der Relativitätstheorie, wie ich hier erklärt habe: https://letztersein.wordpress.com/2014/04/06/raum-und-zeit-und-materie/.

Was ist es eigentlich, was wir in der Schule als Allererstes über die Quantentheorie lernen? Genau: Materie kann sich verhalten, als wären es Teilchen, sie kann sich aber auch verhalten, als wären es Wellen. Ein schönes Beispiel ist „die Welle“ im Stadion, die auch aus einzelnen Individuen (Menschen) besteht.

Unser Physiklehrer hat das so gesagt: Meine Damen und Herren, sie sitzen hier im Hörsaal als „Ensemble“ von Menschen. Dass dieses „Ensemble“ in fünf Minuten den Hörsaal verlassen hat, kann ich mit Sicherheit vorhersagen, ob aber nicht der eine oder andere sitzenbleibt und noch im Skriptum schmökert, das entzieht sich meiner Vorhersage.

So ist es auch mit der Weltpolitik. Man kann aufgrund der derzeitigen Lage (soziale Probleme, die Reichen werden reicher, die Armen werden ärmer, Machthaber brauchen „äußere Feinde“ und „Eroberungsfeldzüge“, um dem Volk „Erfolge“ präsentieren zu können, Stealth-Technologie ist entschärft, was die konventionellen Waffen wieder wichtiger macht, unbemannter Nachfolger der B-2 ist noch in weiter Ferne, …….) messerscharf schließen, dass ein Krieg ins Haus steht, aber ob ich oder Du bei diesem Krieg sterben werde/wirst, lässt sich nicht hundertprozentig voraussagen.

So ist es auch mit der Quantentheorie.

Meint
Euer Christoph

9 Responses to Berechenbare Menschheit……

  1. Kardinal Novize Igor sagt:

    na ja dass es IRGENDWANN einen Krieg geben wird, ist wohl – leider- unabänderlich. Dass aber die jetzt genannten Faktoren automatisch zu einem Krieg führen müssen, zum Glück nicht.

    Und in Anbetracht der Tatsache, dass es die alten Blöcke nicht mehr gibt, hat sich Kriegsführung von Stealthtechnologie gänzlich entkoppelt….

    ….die Quantenmechanik wirft aber Fragen weiter drinnen auf: Gibt es einen freien Willen? Angesichts der heutzutage herrschenden Anarchie wird es diese Frage sein, welche uns die menschenwürde wiederzugeben helfen könnte…

    LG KNI

  2. Yeti sagt:

    Das mit dem freien Willen ist eine gute Frage. Wenn mich nicht alles täuscht, haben wir schon öfter darüber diskutiert.

    Zur Zeit bin ich dabei, ein wenig nachzulesen, einerseits in meinem alten Physikbuch aus dem Gymnasium (dem Schreiner), andererseits finden sich auch ganz gute Artikel im Netz.

    Ich denke, mit dem Welle-Teilchen-Dualismus haben wir einen ganz guten Anfang gemacht.

    Demnächst möchte ich einen Artikel schreiben, der sich eigentlich wieder mit der Relativitätstheorie beschäftigt, nämlich mit der Äquivalenz von Masse und Energie.

    Ich denke, das ist ein guter Einstieg, um sich dann danach mit der Schrödingergleichung zu beschäftigen, bin aber noch sehr am Anfang, und das Mittelschulwissen ist auch ein wenig eingerostet.

    Das, was ich auf der Uni über relativistische Elektrodynamik gelernt habe, waren reine Formalismen ohne jede Erklärung („Matrizenrechnen für Fortgeschrittene“) und was die Schrödingergleichung betrifft, haben wir sie für den idealen Potentialtopf gelöst. Ich habe aber den Verdacht, dass die Wellenfunktion für das Elektron ja eigentlich auch wieder eine Rückwirkung auf die Protonen und Neutronen haben muss. Da müsste man eigentlich das „Gesamtsystem“ in die Schrödingergleichung einfüttern und kann nicht von einem idealen „Potentialtopf“ ausgehen.

    Aber wie gesagt, ich bin da noch am Anfang und am Recherchieren. Hinweise willkommen.

    Lg
    Christoph

    P.S.: mit der Stealth-Technologie hast Du wahrscheinlich recht. Die ist mittlerweile so selbstverständlich, dass jedes Land, das etwas auf sich hält Fighter mit Stealtheigenschaften hat und auch die entsprechenden RADAR-Systeme, ist jedenfalls meine Vermutung

  3. ausgesucht sagt:

    Seltsamerweise haben weder das Beispiel aus dem Physiksaal noch das mit der Kriegsopferfrage etwas mit Quantentheorien zu tun. Außer daß sie die Hure ist, über die drüberwegzuruckeln sich viele, viele berufen fühlen…

    • Yeti sagt:

      OK, ich habe ja bereits zugegeben, dass ich erst dabei bin, mich in die Sache einzulesen.

      Aber kannst Du erklären, WARUM der Welle-Teilchen Dualismus nichts mit Quantentheorie zu tun hat? Immerhin wird der Betrag psi.psi* der Wellenfunktion als „Aufenthaltswahrscheinlichkeit“ eines Teilchens interpretiert. Zumindest habe ich das so in Erinnerung.

      Lg

    • Kardinal Novize Igor sagt:

      Inwiefern die Quantentheorie eine Hure ist, müsstest du erst mal erklären……sie ruckelt gerade NICHT über die Seinszustände drüber, sondern berücksichtigt sie alle zugleich.

      LG KNI

  4. Kardinal Novize Igor sagt:

    Nur WELCHER dieser Seinszustände relevant wird, und in „Aktion“ oder in „Gültigkeit“ tritt, lässt sich erst im Nachhinein feststellen- so gesehen hat Yeti recht: Es sind aus einem Jetzt viele mögliche Seins-Zustände ableitbar: also auch die politische Zukunft – steckt alles schon in der Psi-Fkt. drinnen!

    LG KNI

  5. […] Berechenbare Menschheit (2014-04-11) […]

  6. […] Berechenbare Menschheit (2014-04-11) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: