Pacta sunt servanda!!

Si potest !!!!

Meint
Euer Christoph

2 Responses to Pacta sunt servanda!!

  1. Yeti sagt:

    Cum Deo nihil non potest !!!

  2. Kardinal Novize Igor sagt:

    Der römisch-karhagische Friedensvertrag nach dem 2. punischen Krieg (welcher das Ende der karthagischen Großmacht bedeutete), beeinhaltete, dass Karthago nur „mit Genehmigung Roms“ Kriege führen durfte.

    Was sich (für uns „heutige“) nicht so schlimm anhört, bedeutete für Karthago tatsächlich äußerste Verzweiflung: Karthago durfte sich also gegen den Einfall von Berber-Stämmen nicht zur Wehr setzen!

    Als jene das, um ihr blankes Leben zu retten, doch taten, trat der „casus belli“ mit – dem militärisch weit überlegenen – Rom ein.

    Das entsetzliche Ende ist bekannt: Das herrliche Karhago wurde verwüstet, und alle Überlebenden wurden in die Sklaverei verkauft, wo sie, die Heimatlosen (Karthago existierte nicht mehr) von den Römern bis an ihr Lebensende gedemütigt und missbraucht wurden.

    Conclusio 1: Manche Verträge sind schlicht und einfach sittenwidrig und unmoralisch.

    Conclusio 2: Was niemand damals ahnen konnte, dass dieses kalte und grausame Imperium zum Nährboden für die Erlösung der Menschen werden sollte – die Zeiten stehen auch heute auf Sturm, das heisst aber nicht, dass es sich um der Zeiten Ende handelt…

    LG KNI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: